Liebe Mitglieder,

in den letzten Monaten ist viel Außergewöhnliches passiert. Viele herausfordernde Situationen und Begebenheiten stellen unseren Alltag noch immer auf den Kopf. Die Schwierigkeiten bei der Organisation des Alltags, die kaum machbare Umsetzung von Hygienemaßnahmen, der Umgang mit dem Dilemma zwischen Schutzbedürfnis und den Bedürfnissen der Kinder und die damit einhergehende große Verantwortung, führen dazu, dass ein Großteil die momentane Situation als sehr belastend erlebt. Die Gründe dafür werden von sehr vielen in den allgemein schlechten Rahmenbedingungen des elementaren Bildungsbereiches, in der fehlenden Unterstützung und Wertschätzung, sowie in der prekären finanziellen Lage gesehen.

Genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir sinngemäß gesellschaftlich näher zusammenrücken und Lösungen finden, die dauerhaft anwendbar sind.
Gerne möchte BEB Tirol daher eine Umfrage über das aktuelle Erleben der Corona Maßnahmen und deren Auswirkungen im elementaren Bildungsbereich in Tirol starten.

Diese Fragen, Ängste, Forderungen werden wir dann entsprechend auswerten und daraus konkrete Handlungsempfehlungen erarbeiten. Da in Zukunft laut Bundesregierung Handlungsentscheidungen punktuell vor Ort getroffen werden, ist es wichtig, dass wir uns alle auf verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten vorbereiten.

Wir möchten euch daher bitten, diese online Umfrage auszufüllen, damit wir die Ergebnisse und die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen an die Landesregierung sowie alle politischen Vertreter senden können.

Umfrage

 

Oder

8 + 15 =